Stammen Sie von den Königen Frankreichs und Spaniens ab?

Das Bourbonen-DNA-Projekt: Die Suche nach den Nachkommen der Könige Frankreichs und Spaniens.

Seit Anfang 2013 sucht iGENEA mit einem grossangelegten, weltweiten Projekt männliche Nachkommen der Adelsfamilie der Bourbonen.

Durch einen Test von drei heute lebenden Angehörigen der Familie konnte nun das Y-DNA Profil dieser Linie ermittelt werden. Die Testpersonen waren Prinz Axel von Bourbon-Parma, Prinz Sixtus von Bourbon-Parma und Prinz João Henrique von Orleans-Braganza. Alle drei teilen das gleiche Profil und gehören der Haplogruppe R-Z381 an.

Der gemeinsame Vorfahre der drei Testpersonen ist Ludwig XIII. König von Frankreich (1601-1643). Aufgrund der Übereinstimmung kann man davon ausgehen, dass es sich um das Profil aller französischen Könige seit Ludwig XIII. handelt.

Das DNA-Profil der Könige Frankreichs und Spaniens

DYS#   393 390 19 391 385a 385b 426 388
Allele   13 23 14 10 11 14 12 12
DYS#   439 389-1 392 389-2 458 459 455 454
Allele   12 13/14 13 29/30 18 9,10 11 11
DYS#   447 437 448 449 464 460 GATA H4 YCAII
Allele   25 15 19 28/29 15,15,16,16 12 12 19,23
DYS#   456 607 576 570 724/CDY 442 438 635
Allele   17 19 16 16/17 35,38/39/40 18 12 23

Die iGENEA-Herkunftsanalyse

Anhand des Profils von 38 Markern hat das Institut für Herkunftsanalyse iGENEA die Herkunft der französischen Könige analysiert.

Haplogruppe:
Die königliche Linie entstammt der Haplogruppe R-M269. Die Haplogruppe R-M269 entstand vor ca. 9.500 Jahren in der Region um das Schwarze Meer. Die Einwanderung dieser Gruppe nach Europa erfolgte frühestens mit der Ausbreitung der Landwirtschaft ab 7.000 v.Chr., höchstwahrscheinlich besteht auch ein starker Zusammenhang mit den Indoeuropäern, die sich erst etwas später in mehreren Wellen nach Europa ausbreiteten. Die Untergruppe R-Z381 kommt heute vor allem in Nordwesteuropa vor und typisch für die Region, aus der die Bourbonen ursprünglich stammen.

Urvolk und Ursprungsregion:
Die französischen Könige stammen von den Kapetingern ab, einem fränkischen Adelsgeschlecht, dem z.B. auch der Sonnenkönig Ludwig XIV entstammt. Das Ursprungsgebiet der Franken liegt am Rhein im heutigen Westdeutschland und den Niederlanden. Die Vorfahren dieser Linie lassen sich in dieser Region bis ins 7. Jahrhundert nachweisen. Es handelt sich damit um das älteste bis heute in rein männlicher Linie existierende Adelshaus Europas. Die fränkische Herkunft wird vom Y-DNA-Profil bestätigt.

Heute lebende Nachkommen

Alle französischen Könige seit Hugo Capet (940 – 996), dem Stammvater der Kapetinger, gehören dieser Familie an, ebenso die Könige von Spanien sowie die ehemaligen Könige von Portugal und die ehemaligen Kaiser von Brasilien. Heute noch lebende Nachfahren sind:

- Juan Carlos I., König von Spanien
- Prinz Felipe von Spanien
- Heinrich I. Grossherzog von Luxemburg
- Louis XX., Thron-Prätendent von Frankreich
- Duarte III. Pio de Bragança, Thron-Prätendent von Portugal
- Prinz Luís von Orléans-Braganza, Thron-Prätendent von Brasilien
- Carlos, Herzog von Parma, Italien

Heute existierende Zweige der Familie:

- Haus Bourbon
- Haus Orléans
- Haus Braganza:

Suche nach heute lebenden Verwandten

Das Profil der französischen Könige ist sehr selten. Bislang gibt es keine näheren Übereinstimmungen in den bekannten Datenbanken. Eine Übereinstimmung mit diesem Profil ist daher ein sehr starker Hinweis auf eine Abstammung aus der Familie der Kapetinger.

Um die überlieferte Abstammung der oben genannten Adelsfamilien zu verifizieren, bietet iGENEA allen Abkömmlingen der rein männlichen Linie einen kostenlosen DNA-Test an.

Es gibt Legenden über uneheliche Kinder von Männern dieser Familie. iGENEA bietet nun erstmals die Möglichkeit, diese Erzählungen mit Hilfe eines DNA-Tests zu überprüfen. Im aktuellen Projekt suchen wir weitere lebende nächste Verwandte dieser Adelsfamilie. Um sich daran zu beteiligen, bestellen Sie einen der folgenden Tests. Wenn Ihr Profil in 35 von 38 Markern mit dem der französischen Könige übereinstimmt, erstatten wir Ihnen den Preis für den Test und Sie erhalten ein persönliches Zertifikat, das die geprüfte Verwandtschaft bestätigt.

Frühere Tests

Ludwig XVI. war der letzte König Frankreichs vor der französischen Revolution. Nach seiner Entmachtung wurde er zum Tode verurteilt und am 21.01.1793 in Paris hingerichtet. Der Legende zufolge nahm einer der Anwesenden mit seinem Taschentuch etwas vom Blut des Königs auf. Überreste dieses Tuchs sind bis heute erhalten und wurden bereits im Jahr 2010 auf DNA-Spuren hin untersucht. Im Jahr 2012 wurden Proben aus dem mumifizierten Schädel von König Heinrich IV. gewonnen. Dieser war ein Vorfahre Ludwig XVI. und regierte Frankreich 200 Jahre vor ihm. Beide Testresultate stimmten fast vollständig überein. Die Profile sind der Haplogruppe G zuzuordnen. Da vom Schädel Heinrichs des IV. jedoch nur wenige Marker getestet werden konnten und die Echtheit des Taschentuchs zweifelhaft ist, wird das Ergebnis dieser Studie heute als weniger aussagekräftig betrachtet.

W I S S E N S C H A F T

Das Y-Chromosom, das männliche Geschlechtschromosom, wird vom Vater an den Sohn weitergegeben. Alle Söhne und Männer der gleichen väterlichen Linie haben das gleiche Y-Chromosom. Wenn zwei Männer im Y-Chromosom übereinstimmen, bedeutet dies, dass sie väterlicherseits verwandt sind und einen gemeinsamen Vorfahren teilen. Durch den Grad der Übereinstimmung (Anzahl gemeinsamer Marker) kann auch die ungefähre Generationenzahl der Verwandtschaft berechnet werden.

MISSING_TAG_1681

Studien

P R O B E A B N A H M E

Für die Durchführung der Analyse werden Speichelproben benötigt. Die Entnahme der Speichelproben ist einfach, völlig schmerzlos und kann zu Hause durchgeführt werden.

Urvölker-Abklärungen von iGENEA

Urvölker bezeichnen Völker aus der Antike, die sich nicht nur durch eine eigene Sprache, Kultur und Geschichte definieren, sondern auch eigene DNA-Profile aufweisen. Bei einer Herkunftsanalyse von iGENEA wird Ihr Urvolk mit Hilfe Ihrer Haplogruppe und Ihres genetischen Profils ermittelt. Das Ergebnis bezieht sich in etwa auf den Zeitraum zwischen 900 v.Chr. und 900 n.Chr.

Vorschau auf das iGENEA-Resultat

Resultat

Neben Zertifikat mit Herkunftsanalyse, genetischem Profil und der persönlichen Interpretation erhalten Sie zeitlich unlimitierten Zugang zur grössten DNA-Genealogie-Datenbank der Welt, mit der Sie Personen, die mit Ihnen gemeinsame Vorfahren teilen, finden.
weitere Informationen

iGENEA-Herkunftsanalyse bestellen

iGENEA Basic

EUR 179.-

Wird von 9% der Kunden zur Herkunftsanalyse bestellt.

iGENEA Premium

EUR 499.-

Wird von 75% der Kunden zur Herkunftsanalyse bestellt.

iGENEA Expert

EUR 1279.-

Wird von 16% der Kunden zur Herkunftsanalyse bestellt.

Persönliche Beratung

Wir sind gerne persönlich für Sie da, um Sie ausführlich zu beraten. Sie erreichen uns telefonisch oder per E-Mail.

Roman Scholz

Dipl.-Jur. Roman C. Scholz gehört zu den führenden Experten im Gebiet der DNA-Genealogie.

Joelle Apter

Dipl. Biol. Joëlle Apter ist Genetikerin und Anthropologin.

Für eine kostenlose telefonische Beratung wählen Sie bitte folgende Nummer:

Deutschland:08134 834 99 99
Oesterreich:0720 880 086
Schweiz:043 817 13 92

Sie erreichen uns auch unter der internationalen Nummer 0041 43 817 13 92. Falls alle Berater besetzt sind, sprechen Sie bitte auf den Telefonbeantworter oder rufen Sie uns etwas später nochmals an. Anfragen per E-Mail werden auch am Wochenende beantwortet.

"Das Ergebnis ihrer Arbeit ist sensationell."
Bild am Sonntag