iGENEA
Prozentuale Herkunft

Es wird die Herkunft aller Vorfahren nach Regionen und prozentualen Anteilen bestimmt. Eine Weltkarte zeigt Ihre verschiedenen Ursprünge.

Verwandte finden

Sie erhalten eine Liste mit genetischen Verwandten in Ihrem Online-Ergebnis. Per E-Mail können Sie mit Ihren Verwandten Kontakt aufnehmen und so mehr über Ihre Familie und Herkunft erfahren.

Resultat mit Zertifikat

Zusätzlich zum Online-Resultat erhalten Sie ein edles Herkunfts-Zertifikat in einem Bilderrahmen und weitere Dokumente in einer eleganten Mappe.

Urvolk

Sie erfahren die Haplogruppe und Wanderungen (prähistorische Zeit), das Urvolk (Antike) sowie die Ursprungsregion (Mittelalter) der väterlichen Linie (Männer) ODER der mütterlichen Linie (Frauen).

Alle Urvölker

Nur mit dem iGENEA Expert Test erfahren Sie die genauen Haplogruppen und Wanderungen (prähistorische Zeit), die Urvölker (Antike) und Ursprungsregionen (Mittelalter) der väterlichen UND mütterlichen Linie.

Alle Verwandten

Nur mit dem iGENEA Expert Test finden Sie alle Ihre genetischen Verwandten in unserer Datenbank.

Mehr Verwandte

Sie erhalten eine zusätzliche Liste mit weiteren Verwandten der väterlichen Linie (Männer) ODER der mütterlichen Linie (Frauen).

Persönliche Beratung

Deutschland:08134 834 99 99
Oesterreich:0720 880 086
Schweiz:041 520 73 67
International:0041 41 520 73 67

info@igenea.com Live-Chat WhatsApp

Fels in Weißbach

Mein Vater und seine Vorfahren stamme aus Weißbach im Sudetenland (heute Bily Potok im Nordosten von Tschechien). Vor Jahrhunderten haben die lokalen Adeligen deutsche Siedler ins Land gerufen, um die riesigen Wälder teilweise zu roden und Bauernhöfe aufzubauen. In meiner Familie geht man davon aus dass wir von diesen deutschen Siedlern abstammen.
Damit ist klar dass der Ursprung unserer Familie wesentlich weiter im Westen liegen muss. Allerdings habe ich den Ursprungsort noch nicht gefunden. Manche deutschen Fachleute meinen der Ursprung der Fels liegt im Saarland. Aber in Luxemburg gibt es einen Ort mit dem Namen Fels und der Burgruine der Adeligen von Fels (heute Teil der Gemeinde Larochette). Das sind ein paar Möglichkeiten.
Es wird behauptet das die deutschen Siedler in der neuen Heimat den selben Ortsnamen verwendet haben, aber das hilft offenbar auch nicht weiter, denn in Deutschland und dem Osten von Frankreich gibt es mindestens 10 Orte mit solchen Namen wie Weißbach. Es gibt also noch Forschungsbedarf.
Früher war es in Deutschland üblich, dass ein Teil einer Familie einen neuen Wohnort suchen musste, wenn die Resourcen an einem Ort nicht mehr für alle Familienmitglieder gereicht haben. Daraus resultieren Wanderbewegungen die heute nur sehr schwer nachzuvollziehen sind.

Angaben zum Autor

Günther Fels, Esslingen am Neckar

Diese Geschichte wurde publiziert am: 15.05.2015

» alle Geschichten

Würden Sie diese Geschichte anderen Lesern empfehlen?

Kommentar / Kontaktaufnahme




Ihr Name:

Ihr Beitrag:

Bestätigungscode:
CAPTCHA image