iGENEA
Prozentuale Herkunft

Es wird die Herkunft aller Vorfahren nach Regionen und prozentualen Anteilen bestimmt. Eine Weltkarte zeigt Ihre verschiedenen Ursprünge.

Verwandte finden

Sie erhalten eine Liste mit genetischen Verwandten in Ihrem Online-Ergebnis. Per E-Mail können Sie mit Ihren Verwandten Kontakt aufnehmen und so mehr über Ihre Familie und Herkunft erfahren.

Resultat mit Zertifikat

Zusätzlich zum Online-Resultat erhalten Sie ein edles Herkunfts-Zertifikat in einem Bilderrahmen und weitere Dokumente in einer eleganten Mappe.

Urvolk

Sie erfahren die Haplogruppe und Wanderungen (prähistorische Zeit), das Urvolk (Antike) sowie die Ursprungsregion (Mittelalter) der väterlichen Linie (Männer) ODER der mütterlichen Linie (Frauen).

Alle Urvölker

Nur mit dem iGENEA Expert Test erfahren Sie die genauen Haplogruppen und Wanderungen (prähistorische Zeit), die Urvölker (Antike) und Ursprungsregionen (Mittelalter) der väterlichen UND mütterlichen Linie.

Alle Verwandten

Nur mit dem iGENEA Expert Test finden Sie alle Ihre genetischen Verwandten in unserer Datenbank.

Mehr Verwandte

Sie erhalten eine zusätzliche Liste mit weiteren Verwandten der väterlichen Linie (Männer) ODER der mütterlichen Linie (Frauen).

Persönliche Beratung

Deutschland:08134 834 99 99
Oesterreich:0720 880 086
Schweiz:041 520 73 67
International:0041 41 520 73 67

info@igenea.com Live-Chat WhatsApp

Haplogruppe I1 in Westfalen/Niedersachsen

Wie meine DNA Analyse zeigt, stamme ich wohl von den alten Sachsen ab. Tatsächlich sind die Bentler/Benteler, ausser zwei Linien, Nachkommen der Edelherren von Itter, über einen nachgeborenen Sohn, dem Edelherrn Hermann von Itter gen. Benteler ca. 1200-1260. Wie urkundlich deduziert werden kann., sind sie ein Zweig der Grafen von Everstein, die von der Weser stammen und ohne Zweifel altsächsischen Ursprungs sind.
Im Sachsenspiegel werden, wie unten aufgezeigt nur die nichtsächsischen Herren namentlich aufgeführt, d.h. die Grafen von Everstein ab etwa 1113 und somit auch die Edelherren von Itter sowie ein weiteres von Everstein abstammendes Geschlecht die Edelherren von Büren (bei Paderborn) sind also geborene Sachsen.
Eike von Repgows Bericht von Schwaben am Harz und erklärt die Herkunft der Herren im Lande Sachsen wie folgt: die Herren von Anhalt, von Brandenburg, von Orlamünde, Markgraf von Meißen, Graf von Brehna, Hakeborn, von Gneiz von Müchlen, von Dröbel, von Elsdorf, von Schneidlingen, Vogt Albrecht von Spandau, Schrapen von Gersleben, Anno von Jerdingsdorf, Hermann von Mehringen, Winningens und Seedorf alle sind Schwaben. Es folgen weitere Schwaben und Franken, jedoch alle anderen freien Herren und Schöffen in Sachsen ansässig, sind geborene Sachsen (aus Wikipedia/Schwabengau).
Für jeden Kommentar bin ich dankbar.



Haplogruppe(n) des Autors

Väterliche Linie: I-M253

Urvolk/Urvölker des Autors

Väterliche Linie: Germanen

Ursprungsregion(en) des Autors

Väterliche Linie: Nordwesteuropa

Genetische Werte des Autors

Väterliche Linie STR
Locus   12345678910
DYS#   39339019*391385a385b426388439389-1
Allele   13221410131411141112
Locus   11121314151617181920
DYS#   392389-2458459a459b455454447437448
Allele   11281689811231620
Locus   21222324252627282930
DYS#   449464a**464b**464c**464d**460GATA H4YCA II aYCA II b456
Allele   28121415161011192114
Locus   31323334353637
DYS#   607576570CDY aCDY b442438
Allele   14161934361310

Diese Geschichte wurde publiziert am: 16.06.2012

» alle Geschichten

Würden Sie diese Geschichte anderen Lesern empfehlen?

Kommentare

20.06.2012 - Jens Gr. -Brauckmann

Ich bin ebenfalls Haplogruppe I1, wenn ich ein Sachse bin, stamme ich von den Sachsen im 8. Jahrhundert ab, sie haben die Herlingsburg(http://de.wikipedia.org/wiki/Herlingsburg) um das 8. Jahrhundert herum kriegerisch genutzt.
 

Kommentar / Kontaktaufnahme




Ihr Name:

Ihr Beitrag:

Bestätigungscode:
CAPTCHA image