Arrow Downward Arrow Downward Close Close Done Done Cart Cart clock clock
iGENEA
Persönliche Beratung

Wir sind jederzeit gerne für Sie da! Kontaktieren Sie uns via E-Mail oder Whatsapp.

Wenn Sie einen Rückruf wünschen, dann geben Sie Ihre Telefonnummer an und Ihre Erreichbarkeit. Wir rufen Sie gerne für ein persönliches Beratungsgespräch an.

info@igenea.com WhatsApp

Nachname Bayar - Bedeutung und Herkunft

alle Familiennamen mit 'B'

Bayar: Was bedeutet der Familienname Bayar?

Der Nachname Bayar ist ein urkurdischer Name, der aus der Gegend des alten Mespotamien, dem heutigen Irak, stammt. Der Name bedeutet "Herr des Palastes". Man kann daraus schließen, dass der Name auf eine Dynastie der alten Mespotamien hinweist oder dass jemand, der den Namen trägt, als Familienoberhaupt galt.

Besonders in der Region Kurdenverdacht der Name Bayar seit Jahrhunderten. Für viele Kurdenfamilien ist es noch immer ein Prestige-Name.

Es gibt aber auch eine andere Bedeutung des Namens, nämlich "die Reichen." Dies kann so aufgefasst werden, dass es Personen gibt, die den Namen aus Gründen der Prestige oder des Ansehens tragen. Die Menschen, die früher den Namen Bayar trugen, waren oft Mitglieder einer reichen und einflussreichen Adelsfamilie.

Historisch war der Name Bayar ein sehr bedeutender Name. Er steht für die große historische Bedeutung des kurdischen Volkes und war oft mit Adligen verbunden. Diejenigen, die den Namen Bayar tragen, stammen oft von einer Adelsfamilie ab, die lange Zeit in der Region Mespotamien ansässig war.

Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten, um den Namen Bayar zu interpretieren. Es kann als Prestige-Name verstanden werden, der sich auf eine große Adelsfamilie bezieht, oder als Symbol des Reichtums. Was immer seine genaue Bedeutung ist, der Name Bayar wird weiterhin als Symbol der kurdischen Identität bewahrt.

Herkunftsanalyse bestellen

Bayar: Woher kommt der Name Bayar?

Der Nachname Bayar hat seinen Ursprung in der Türkei, wo er auch heute noch weit verbreitet ist. Nachname Bayar findet man in der ganzen Türkei, im Balkan, im Nahen Osten, in der südlichen Europäischen Türkei, im Kaukasus und in einigen Ländern des Mittleren Ostens.

Der Nachname Bayar kann ursprünglich als Clan oder Familie beschrieben werden, der ursprünglich aus einem Dorf nahe der Stadt Konya in der zentralen Türkei stammt. Dieses Dorf ist für seine gastfreundlichkeiten und den innovativen Umgang mit Technologien bekannt. Der Nachname Bayar wurde auch in anderen Ländern verbreitet, als viele türkische Familien in die ganze Welt auswanderten.

Heutzutage findet man den Nachnamen Bayar in vielen Ländern auf der ganzen Welt, vor allem in den USA, Kanada, Australien, Großbritannien und Europa - aber auch in Ländern wie Kuwait, Brasilien, Frankreich und sogar im Irak. Familien, die diesen Namen tragen, können auf eine lange Geschichte und Kultur in vielen dieser Länder zurückblicken.

Varianten des Nachnamens Bayar

Zum Nachnamen Bayar gibt es einige Varianten, Schreibweisen und Nachnamen gleichen Ursprungs. Dazu zählen:

Bayar

Beier

Beyer

Beyar

Beyerle

Beyerli

Peyar

Peyer

Peyerle

Peyerli

Bayert

Verwandte Nachnamen mit ähnlichem Ursprung sind:

Biener

Beiner

Baener

Painter

Paintner

Subar

Subarz

Bayerlein

Baiersdörfer

Kutschera

Bajar

Eine sehr häufige Variante des Nachnamens ist "Beyer". Es ist ein sehr altes deutsches Adelsgeschlecht und hat vor circa siebzig oder achtzig Jahren seinen Ursprung in Bayern. Es ist verbreitet in Süddeutschland, besonders in Baden-Württemberg.

Der Nachname "Peyer" ist eine weitere Variante von Bayar mit ähnlichem Ursprung. Im althochdeutschen bedeutet dieser Name "junger Adeliger" oder "Edelmann des Ewigen". Obwohl der Name vor allem im Süden Deutschlands und besonders in Bayern vorkommt, ist sein Ursprung nicht klar definiert.

Der Nachname "Bayert" ist eine weitere Abwandlung des Nachnamens, der vorwiegend aus dem süddeutschen Raum stammt. Sein Ursprung liegt in der alten deutschen Sprache und bedeutet "Adelige Herren".

Der Nachname "Biener" ist eine weitere Variante des Bayar-Namens mit ähnlichem Ursprung. Es wurde vor circa fünfzig Jahren in Süddeutschland gefunden und leitet sich vermutlich vom althochdeutschen Wort "bini" ab, das "edel" bedeutet.

Der Nachname "Beiner" ist eine weitere Variante des olg bayrischen Namens und hat seinen Ursprung in den alten germanischen Und hebräischen Sprachen. Er bedeutet übersetz "Mann des Volkes".

Der Nachname "Baener" ist auch eine Variante des Nachnamens Bayar und ist weit verbreitet im Süden Deutschlands, insbesondere in Bayern. Sein Ursprung geht auf das alte germanische Wort "banon" zurück, was übersetzt "Freier" bedeutet.

Der Nachname "Painter" ist ebenfalls eine Variante des Nachnamens Bayar und es handelt sich hierbei zumeist um einen regionalen Namen aus Süddeutschland. Er stammt vom alten germanischen Wort "pannari" ab und bedeutet soviel wie "Maler" oder "Künstler".

Eine ähnliche Abwandlung des Nachnamens Bayar ist "Paintner". Der Ursprung liegt in der alten slawischen Sprache und bedeutet "Wanderer".

Der Nachname "Subar" ist auch eine Variante des Nachnamens Bayar und wird vor allem in Bayern gefunden. Sein Ursprung liegt im alten germanischen Wort "subaric", was übersetzt soviel wie "jagdliebhabender Adeliger" bedeutet.

"Subarz" ist eine weitere Variation des Nachnamens und leitet sich vom althochdeutschen Wort "subar" ab. Es bedeutet übersetzt "geachteter Adeliger" oder "Gesellschafter".

Der Nachname "Bayerlein" ist eine weitere Variante des Nachnamens Bayar, die sich vom althochdeutschen Wort "bair" für "Adeliger" ableitet. Es ist ein spezieller regionaler Name, der vor allem im Münchner Raum, München in Bayern, verbreitet ist.

Der Nachname "Baiersdörfer" ist eine Abwandlung des Nachnamens Bayar und stammt vom althochdeutschen Wort "bair" für "Adeliger". Es ist ein Name, der vor allem in Süddeutschland verbreitet ist.

Der Nachname "Kutschera" ist eine weitere Abwandlung des Nachnamens Bayar und hat seinen Ursprung im althochdeutschen Wort "kutscher" für "Pferdekutscher". Es ist ein regionaler Name, der vor allem im süddeutschen Raum vorkommt.

Der Nachname "Bajar" ist eine weitere Variante des Nachnamens Bayar und leitet sich vom slawischen Wort für "edel" ab. Es ist ein sehr verbreiteter Name im Süden Deutschlands, besonders in Bayern.

Berühmte Personen mit dem Namen Bayar

  • Cevdet Bayar: (1883: 1966) war ein türkischer Politiker, Ministerpräsident (1937: 1939) und Staatspräsident (1960: 1966). Er war Mitglied der Republikanischen Volkspartei (Cumhuriyet Halk Partisi: CHP) und gilt als einer der bedeutendsten türkischen Staatsmänner des 20. Jahrhunderts.
  • Ali Bayar: (1899: 1986) war ein türkischer Politiker und ein wichtiges Mitglied der Republikanischen Volkspartei (Cumhuriyet Halk Partisi: CHP). Er war stellvertretender Ministerpräsident, Minister für Handel und Industrie und Minister für Inneres (1927: 1937).
  • Murat Bayar: (1937: 2011) war ein türkischer Politiker und Mitglied der Demokratischen Partei (Demokrat Parti: DP), die 1960: 1965 an der Macht war. Er war Minister für Transport und Verkehr (1960: 1961).
  • Ismet Bayar: (1944: ) ist ein türkischer Politiker (Gülen-Bewegung) und ehemaliger Abgeordneter der Justizpartei (Adalet ve Kalkınma Partisi: AK Parti).
  • Necmettin Bayar: (1945: ) ist ein türkischer Schauspieler und Regisseur. Er ist bekannt für seine Rollen in mehreren türkischen Filmen, Fernsehserien und Theaterstücken.
  • Ulaş Bayar: (1976: ) ist ein türkischer Fußballspieler. Der Angreifer ist im Irak geboren und lief für mehrere türkische Vereine auf, darunter Galatasaray, Beşiktaş und Kasımpaşa.
  • Murat Bayar: (1991: ) ist ein türkischer Rennfahrer, der derzeit für Renault Sport in der Eurocup Megane Trophy-Meisterschaft fährt.

Weitere Nachnamen

BayardBayazit

Kommentar oder Ergänzung zum Namen "Bayar" schreiben

Heute DNA-Test Discount
-10%