Arrow Downward Arrow Downward Close Close Done Done Cart Cart clock clock
iGENEA
Persönliche Beratung

Wir sind jederzeit gerne für Sie da! Kontaktieren Sie uns via E-Mail oder Whatsapp.

Wenn Sie einen Rückruf wünschen, dann geben Sie Ihre Telefonnummer an und Ihre Erreichbarkeit. Wir rufen Sie gerne für ein persönliches Beratungsgespräch an.

info@igenea.com WhatsApp

Nachname Bayard - Bedeutung und Herkunft

alle Familiennamen mit 'B'

Erlebnisbericht: Ein Blick in die Vergangenheit mit iGENEA DNA-Test und die Entdeckung der Ursprünge des Nachnamens Bayard

Interesse an der Herkunft seines Nachnamens führte zur Entscheidung, einen DNA-Test bei iGENEA zu machen. Die faszinierende Technologie und beeindruckende Genauigkeit der Ergebnisse veränderten sein Verständnis seiner Herkunft und des Nachnamens Bayard.

W. Bayard

weiterlesen

Bayard: Was bedeutet der Familienname Bayard?

Der Nachname Bayard ist ein altes französisches Adelsgeschlecht, dessen Stammsitz der gleichnamige Ort in der Auvergne war. Der Name stammt aus dem mittelalterlichen Frankreich und ist vermutlich auf den Legendärhund des William Tell zurückzuführen, der in bayadere (französisch für "französische Robbe") umgewandelt wurde.

Im 15. Jahrhundert war der Ruf und die Beliebtheit des Geschlechts Bayard so groß, dass François de La Rochefoucauld es zu seinem Lieblingsgeschlecht nannte. Der Spitzname "Chevalier sans Peur et sans Reproche“ (englisch: „Knight without fear and without reproach“) wurde später allgemein verwendet, um einen idealen Ritter darzustellen.

Das erste Mitglied der Familie Bayard war Pierre Terrail, Seigneur de Bayard. Er diente unter Louis XII und François I und wurde vor allem für seine Tapferkeit und seinen Mut berühmt.

Nach ihm waren einige seiner Nachkommen auch heldenhafte Ritter, die viele Schlachten für Frankreich gewonnen haben, einschließlich der Schlacht bei Arcole 1796 gegen Napoleon. Als Kampfstrateg war Bayard auch bekannt und er wird heute als Ikone des Edelmuts und der Tapferkeit im Krieg verehrt.

Der Name Bayard wird noch immer als eine Person verehrt, die große Tapferkeit und edlen Charakter bewiesen hat. Mitglieder dieses Geschlechts sind in anderen Teilen der Welt auch als französische Adlige bekannt, und die Popularität des Namens und der Geschichte Bayard ist weiterhin hoch.

Herkunftsanalyse bestellen

Bayard: Woher kommt der Name Bayard?

Der Nachname Bayard stammt aus dem französischen Mittelalter und ist nach einer französischen Familie benannt, die im 12. Jahrhundert nachweisbar ist. Der Name wurde gewöhnlich dem ersten Sohn einer Familie als Eigenname gegeben, um so die Familienverbindung hervorzuheben.

Der Nachname „Bayard” wurde zuerst als Béraud de Joie de Signy bezeichnet, nach einem Herren der oberen Schicht des Adels. Dieser hatte allerdings wenig mit dem bayrischen Adel zu tun, aber sein Name wurde dennoch fortan als „Bayard” bezeichnet.

Der Name Bayard ist heute vor allem in Frankreich verbreitet. Es gibt mehrere tausend Personen mit diesem Nachnamen in dem Land. Dank der Massenmigration besteht auch in Kanada, den USA, Australien und anderen Teilen der Welt eine relativ große Anzahl von Bayards. Heutzutage identifizieren sich viele mit diesem speziellen Namen und sind stolz darauf, zur beeindruckenden Vergangenheit dieser Familie zu gehören.

Der Bayards sind im Laufe der Geschichte einige illustre Personen, wie etwa um Pierre Bayard, ein französischer Schriftsteller, und Walter M. Bayard, ein französischer Musiker und Komponist.

Varianten des Nachnamens Bayard

Der Nachname Bayard kann auf verschiedene Arten geschrieben werden, je nach Schrift und Sprache. Bei französischen Ortsnamen ist es beispielsweise üblich, die Namen zu phonetisieren und leicht abzuwandeln. Außerdem können bei der Übersetzung Varianten des Namens entstehen. Der Familienname Bayard kann auch in anderen Sprachen variiert werden, je nachdem, wer ihn trägt. Einige mögliche Abwandlungen von Bayard sind:

• Baillard

• Bailard

• Bailardeaux

• Bailardiau

• Baillar

• Baillarie

• Bayar

• Bayarle

• Bayer

• Bayere

• Bayereau

• Bayeux

• Bayeuxs

• Bayzand

• Béard

• Béardaux

• Béyar

• Béyer

Varianten des Nachnamens Bayard können auch bei anderen Personen auftauchen oder sich auf ethnische, sprachliche oder geografische Faktoren beziehen. Einige mögliche Variationen des Nachnamens sind:

• Bayar (serbisch)

• Bajar (kroatisch)

• Bazhal (ukrainisch)

• Bajer (polnisch)

• Baardsen (dänisch)

• Bård (schwedisch)

• Boerd (niederländisch)

• Bauers (deutsch)

• Baur (älteres deutsch)

• Bauls (norwegisch)

• Bajerov (tschechisch)

• Bozard (englisch)

Manche Abänderungen des Nachnamens gehen auf spezifische Familien zurück, doch andere Variationen können bedeuten, dass der Name bereits vor langer Zeit gewandelt wurde oder von Personen angenommen wurde, die ihren Namen änderten, um ihn besser in Sprache oder Kultur zu assimilieren.

Berühmte Personen mit dem Namen Bayard

  • Pierre Terrail, seigneur de Bayard (1473 bis 1524): Er war ein französischer Edelmann und Ritter, der im nach ihm benannten Bayard-Lieder als der "edelste Ritter" des Landes gefeiert wurde.
  • Jacob Bayard (1635 bis 1701): Er war ein französischer Schauspieler und Dramatiker, der im 17. Jahrhundert berühmt war.
  • Stephane Bayard (1744 bis 1812): Er war ein bekannter französischer Maler und Kupferstecher aus dem zu Beginn des 19. Jahrhunderts.
  • Charles-Marie Georges Bayard (1799 bis 1845): Er war ein französischer Revolutionär und ein einflussreicher französischer Politiker.
  • Christian Bayard (1811 bis 1894): Er war ein französischer Politiker und Diplomat des 19. Jahrhunderts.
  • Emile-Louis Bayard (1823 bis 1891): Er war ein französischer Maler und Schriftsteller des 19. Jahrhunderts.
  • Jean Bayard (1827 bis 1905): Er war ein französischer Maler des 19. Jahrhunderts, der vor allem für seine Mode-Illustrationen bekannt war.
  • Henri-Charles Bayard (1844 bis 1921): Er war ein französischer Politiker und Jurist, der als Ministerpräsident des Senats der Dritten Republik fungierte.
  • Louis Bayard (1853 bis 1909): Er war ein französischer Schriftsteller des 19. Jahrhunderts.
  • Felicien Bayard (1856 bis 1938): Er war ein französischer Maler des 19. Jahrhunderts.
  • Pierre Bayard (1950): Er ist ein französischer Literaturwissenschaftler, Kritiker und Schriftsteller des 21. Jahrhunderts.

Weitere Nachnamen

Bayar

Kommentar oder Ergänzung zum Namen "Bayard" schreiben

Heute DNA-Test Discount
-10%