Arrow Downward Arrow Downward Close Close Done Done Cart Cart clock clock
iGENEA
Persönliche Beratung

Wir sind jederzeit gerne für Sie da! Kontaktieren Sie uns via E-Mail oder Whatsapp.

Wenn Sie einen Rückruf wünschen, dann geben Sie Ihre Telefonnummer an und Ihre Erreichbarkeit. Wir rufen Sie gerne für ein persönliches Beratungsgespräch an.

info@igenea.com WhatsApp

Nachname Bayly - Bedeutung und Herkunft

alle Familiennamen mit 'B'

Bayly: Was bedeutet der Familienname Bayly?

Der Nachname Bayly hat seinen Ursprung in Mittelengland und ist ein variantenreicher Nachname, der auf verschiedene Stämme und Regionen zurückgeführt werden kann. Es ist jedoch nicht zweifelsfrei bekannt, woher der Name stammt. Eine populäre Theorie ist, dass sich der Nachname Bayly auf den englischen Namen Baillie bezieht, der auf ein altes normannisches Wort für die Verwaltung von Finanzen und Besitz zurückgeht.

Der Name Bayly ist in vielen verschiedenen Schreibweisen zu finden, darunter Bayley, Bailie, Baily und Beiley. Andere Variationen können auch in Abhängigkeit von der Region oder der Region variieren.

Der Name wird überwiegend in der britischen englischen Sprache verwendet. Im Familiennamenverzeichnis des Vereinigten Königreichs wird darauf hingewiesen, dass es einige 2.750 Einträge des Namens Bayly gibt. Der Name ist in ganz Großbritannien und Irland zu finden, aber er ist am häufigsten in Südwales. Der Name ist auch in anderen Ländern, darunter Australien, Neuseeland, Südafrika, Kanada und den USA verbreitet.

Einige berühmte Personen, die den Nachnamen Bayly tragen, sind der ehemalige australische Außenminister Alexander Downer, der konservative schottische Politiker Maurice Corry und der australische Journalist und Produzent Ben Bayly.

Es gibt keine einzige, allgemein akzeptierte Bedeutung des Nachnamens Bayly, aber es handelt sich um einen sehr gebräuchlichen und beliebten Nachnamen, der nicht nur in Großbritannien und Irland, sondern auch in anderen Teilen der Welt sehr verbreitet ist.

Herkunftsanalyse bestellen

Bayly: Woher kommt der Name Bayly?

Der Nachname Bayly stammt ursprünglich aus Schottland und ist durch die britische Kolonialpräsenz auf der ganzen Welt verbreitet. Der Name kann verschiedenen Ursprüngen haben, kommt aber meistens vom mittelenglischen Wort “baill (Vogelfutter, Pflanzenmaterial)”, das auf die alten Angelsachsen zurückzuführen ist. Das Vorkommen des Nachnamens Bayly ist vor allem in England, Schottland und Irland häufig anzutreffen. In England allein gibt es mehrere Familien mit dem Namen Bayly in verschiedenen Teilen des Landes.

Der Nachname Bayly ist auch in vielen anderen Ländern, insbesondere im gesamten Commonwealth, weit verbreitet. In Kanada gibt es die meisten Baylys, gefolgt von Australien und Neuseeland. Einige gibt es auch in den USA, Südafrika und in Ländern des Nahen und Mittleren Ostens. Sogar in Indien gibt es mehrere Familien mit dem Namen Bayly. Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass man in vielen Ländern auf der ganzen Welt Baylys finden kann.

In den letzten Jahren ist der Nachname Bayly auch durch die Heiraten in andere Familien und mit immigrierten Familien noch weiter verbreitet worden. Es ist daher wahrscheinlich, dass man mittlerweile Baylys in noch mehr Ländern findet.

Varianten des Nachnamens Bayly

Der Nachname "Bayly" ist ein englischer Nachname, der seinen Ursprung in England hat. Der Name findet sich häufig in den Aufzeichnungen von 1460 bis 1530 nach der Einführung des normannischen Systems des Nachnamens. Der Name wird ursprünglich aus dem altenenglischen Begriff "bailliff" abgeleitet, der sich auf einen Hofbeamten oder einen Grundbesitzer oder Sheriff bezog.

Es gibt eine Reihe von Variationen des Namens. Dazu gehören Bailes, Balys, Bailley, Bailey, Bacley, Bailys, Baley, Baillie, Bailie und Baillies. Manche Familien passen auch eine andere Schreibweise wie Baylie oder Bayleigh an. Andere Familien behalten den traditionellen Nachnamen bei.

Es gibt sogar Nachnamen, die zwar nicht direkt abgeleitet sind, aber trotzdem einige Ähnlichkeiten aufweisen. Dazu gehören Balle, Bailiff, Bailer, Baliffe, Ballenger, Bally, Baley, Bailey, Bailer, Bailey, Bailery, Bale, Baille, Ballance, Balay und Ballard. Alle diese Namen stammen aus England oder anderen nordwesteuropäischen Ländern.

Bayly ist ein Name, der sich durch die Jahrhunderte hindurch deutlich verändert hat. Glücklicherweise ist es leicht, Ähnlichkeiten zwischen allen angebotenen Variationen zu identifizieren. Es gibt auch viele weitere Namen, die dem Bayly-Nachnamen ähnlich sind, was es zu einem interessanten Studiengegenstand macht.

Berühmte Personen mit dem Namen Bayly

  • Henry Bayly: Er war ein britischer Politiker des 17. und 18. Jahrhunderts und als Constable of Mona und High Sheriff of Anglesey bekannt. Von 1705 bis 1713 vertrat er das Wahlkreis Newtown in der neu gegründeten Henderson's Parliament als MPs. 1714 wurde er Lieutenant Governor of Jersey, nachdem er im gleichen Jahr auch als Parlamentarier in der Walisischen Region Glamorgan gewählt worden war.
  • James Bayly: Er war ein britischer Politiker und Mitglied des Parlaments von 1659 bis 1683 und von 1701 bis 1706. Er war Mitglied des Pride's Purge und half auch dabei, das Vereinigte Königreich zu gründen. Bayly wird auch als einer der Begründer des Bank of England angesehen.
  • Sir William Bayly: Er war ein britischer Kongressabgeordneter, der sich in der Debatte um die Konstitution einsetzte und auch Bürgerrechtsgesetze und Zölle einführte.
  • James Graham Bayly: Er war ein britischer Komponist des 19. Jahrhunderts, der für seine geistlichen und klassischen Werke bekannt war.
  • Stephen Bayly: Er war ein britischer Diplomat und Staatsdiener des 19. Jahrhunderts. Bayly diente in verschiedenen Positionen im britischen Außenministerium, darunter als Minister des Vereinigten Königreichs in Stockholm und als Botschafter in Berlin.
  • Nicholas Bayly: Er war ein britischer Politiker des 19. Jahrhunderts und Vorsitzender des Parlaments von Monmouthshire. Er nahm mit Erfolg an der Debatte um die neue Reformbill von 1867 teil und vertrat auch glühende Abolitionisten.
  • John Bayly: Er war ein englischer Komponist und Dirigent, der Chorwerke und Orchesterstücke auf seine eigene Weise komponierte. Bayly diente als Organist der King Street Chapel und als Professor für Komposition an der King's College. Er hat auch verschiedene Lehrwerke für Chor und Orchester veröffentlicht.
  • Vivian Bayly: Er war ein englischer Schriftsteller, der vor allem für seine historischen Romane und sein Erzählwerk bekannt ist. er schrieb über verschiedene Ereignisse der vergangenen Jahrhunderte sowie über das Leben vieler berühmter Persönlichkeiten wie Sir Walter Raleigh, Henry VIII und Oliver Cromwell.
  • Arthur Bayly: Er war ein englischer Bildhauer, der seine Karriere im 19. Jahrhundert begann. Er ist vor allem für seine imposanten Grabdenkmäler und Reliefs bekannt, die sich auf verschiedenen Gebieten wie dem Ausland, der Militärkarriere, Religion und Kultur befinden.
  • Steve Bayly: Er ist ein britischer Politiker und der aktuellen Leader of the Liberal Democrats in Oxfordshire. Außerdem ist er Mitglied des Parlaments für den Wahlbezirk Witney. Er hat sich in erster Linie für mehr Mittel für Schulen und Hospitäler eingesetzt.

Weitere Nachnamen

BaylerBayley

Kommentar oder Ergänzung zum Namen "Bayly" schreiben

Heute DNA-Test Discount
-10%