Arrow Downward Arrow Downward Close Close Done Done Cart Cart clock clock
iGENEA
Persönliche Beratung

Wir sind jederzeit gerne für Sie da! Kontaktieren Sie uns via E-Mail oder Whatsapp.

Wenn Sie einen Rückruf wünschen, dann geben Sie Ihre Telefonnummer an und Ihre Erreichbarkeit. Wir rufen Sie gerne für ein persönliches Beratungsgespräch an.

info@igenea.com WhatsApp

Nachname Tewesen - Bedeutung und Herkunft

alle Familiennamen mit 'T'

Tewesen: Was bedeutet der Familienname Tewesen?

Der Nachname Tewesen geht auf einen althochdeutschen ersten Teil des Namens zurück, „Tiw” oder„Tiu", der auf den altgermanischen Gott „Tiwaz” verweist, der als "Gott des Krieges" verehrt wurde. Der zweite Teil des Namens, das Suffix „-essen”, bedeutet in seinen verschiedenen Formen im Niederdeutschen „Sohn von“ oder „Anhänger von“.

Tewesen ist ein Namensgeber des früheren Tewes’schen Adelsgeschlechts und im Mittelalter in einigen Gegenden Westfalens weit verbreitet gewesen. Nahezu alle heutigen Tewes tragen denselben Namen, doch gibt es diverse Variationen, etwa: Tevensen, Tewsen, Tevoßen oder Teuwsen.

Der Name Tewesen wird heutzutage in Deutschland unterschiedlich verwendet. Einige Familien tragen ihn als Nachname, andere als Familiennamen oder auch als Rufname. Generell wird der Name in Deutschland meist mit Klugheit und Intelligenz assoziiert.

Es gibt auch einen eigenen Clan namens Tewes. Der Name Tewes wurde auch in mehreren Ortsnamen der deutschen Regionen verwendet. Solche Orte heißen meistens Teweses oder Tevenses und machen auf die alte Zugehörigkeit der Tewesen zu den Adelsgeschlechtern des Mittelalters aufmerksam.

Insgesamt ist der Name Tewesen ein alteingesessener Name, der mit Klugheit und Intelligenz sowie dem altgermanischen Gott des Krieges verbunden ist. Er ist in vielen Familien in Deutschland und anderen Ländern als Nachname oder Familienname zu finden und erscheint auch in zahlreichen Ortsnamen.

Herkunftsanalyse bestellen

Tewesen: Woher kommt der Name Tewesen?

Der Nachname Tewesen stammt ursprünglich aus Schleswig-Holstein in Deutschland. Er hat eine lange Geschichte in der Region und wird heutzutage überall auf der Welt gefunden.

Der Name Tewesen stammt vom alten niederdeutschen Wort "Thiewe" ab, was soviel wie "Dreckskerl" bedeutet. Es wird angenommen, dass der Name ein teuflischer Name für einen Dieb war, der sich unter der Bevölkerung herumgetrieben hat. Dieser Name wurde später in Tewesen geändert.

Der Nachname wurde auch früher in anderen Teilen Schleswig-Holsteins gefunden, wie im Kreis Herzogtum Lauenburg, wo einer der ersten Träger des Nachnamens im Jahr 1621 erschien.

Der Name Tewesen ist heute auch in anderen Teilen Deutschlands, wie z.B. in Nordrhein-Westfalen, verbreitet. Es gibt auch viele Menschen mit diesem Namen in den USA, Australien und anderen Ländern. In den meisten Fällen sind die Menschen mit diesem Namen entweder direkte Nachkommen aus Deutschland oder haben einen deutschen Elternteil.

In Deutschland beziehen sich die meisten Menschen mit dem Namen Tewesen auf Schleswig-Holstein als ihre Ursprungsregion. Heute gibt es in Schleswig-Holstein und im gesamten Norden Deutschlands mehrere Personen, die den Nachnamen tragen. Die meisten Namensträger führen den Familiennamen heute noch in der ursprünglichen Schreibweise, aber manche haben ihn auch zu Tevesen oder Tews geändert.

Varianten des Nachnamens Tewesen

Der Nachname Tewesen kann in vielen verschiedenen Varianten, Schreibweisen und Nachnamen gleichen Ursprungs auftauchen. Allgemein gesprochen bedeutet der Name "Sohn des Tewe" und ist ein Patronyme, das auf einen männlichen Vorfahren mit dem Vornamen Tewe zurückgeht.

Mögliche Varianten des Nachnamens Tewesen können sein: Tewsen, Tewsne, Tewesen, Tubesen, Twesen, Tüffesen, Tubbesen, Tebesen, Tevesen, Teffen, Teuwen, Taufen, Tauben, Tuwsen sowie Tuwsen.

Einige der oben aufgeführten Varianten können auch in verschiedenen Ländern variieren. Zum Beispiel können in Niedersachsen und den Niederlanden die Varianten "Tewesen" und "Tewsen" üblicher sein, aber in Belgien kann man "Tefen" oder "Tefsen" vorfinden. Der Variante Tubsen ist besonders häufig in Schleswig-Holstein und im norddeutschen Raum zu finden.

Es kann auch Nachnamen geben, die dem Bürgerame „Tewesen“ sehr ähnlich sind. So könnten einige der Schreibweisen „Tewayse“, „Tewese“, „Tewese“, „Tewaysen“ oder „Tewsene“ sein. Ebenso ist es möglich, dass Personen, deren Nachnamen „Tewesen“ ähnlich sind, auch andere Dialekte sprechen. Es könnten also z.B. „Dewese“, „Toise“, „Touise“, „Towesan“ oder „Tawese“ sein.

Manchmal können Nachnamen sich auch über mehrere Generationen hinweg ändern. Daher kann es sein, dass Personen mit denselben Familienwurzeln, aber verschiedenen Varianten des Nachnamens Tewesen haben.

Im Allgemeinen ist zwar Nachname Tewesen ein sehr seltener Name, aber es ist möglich, dass Menschen mit dieser Nachname auf der ganzen Welt verbreitet sind. Sie können in Deutschland, Holland, Belgien, USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Mexiko leben.

Berühmte Personen mit dem Namen Tewesen

  • Thorsten Tewesen (1967-): Thorsten Tewesen ist ein deutscher Schauspieler, der vor allem durch seine Rollen in der ARD-Familienserie „Das Traumschiff“ bekannt wurde. Er spielte in der Serie seit 1999 die Rolle des Hotelmanagers Johannes Friese. Zuvor hatte er vor allem in verschiedenen deutschen und österreichischen Kinofilmen eine Nebenrolle übernommen.
  • Mia Tewesen (2001-): Mia Tewesen ist eine deutsche Schauspielerin, die besonders bekannt ist für ihre Rolle als Emma Degefurth in der beliebten Jugendserie „Mamma Mia“ auf Vox. Mit ihrer entspannten und realistischen Darstellung wurde sie zu einem Star der Serie unbekannter Größe.
  • Jan Tewesen (1959-): Jan Tewesen ist ein deutscher Filmproduzent, der vor allem für seine Arbeit an dem international erfolgreichen Kampf der Titanen-Film aus dem Jahr 2001 bekannt ist. Außerdem hat er an verschiedenen Filmproduktionen wie Männer fussball und irgendwann in der Ferne beteiligt.
  • David Tewesen (1996-): David Tewesen ist ein deutscher YouTube-Star, der mehr als 400.000 Abonnenten auf seinem Kanal hat. Er hat vor allem durch seine Videoblogs und lustigen Vlogs bekannt gemacht. Außerdem hat er kürzlich auch einige Kurzfilme veröffentlicht.
  • Linda Tewesen (1953-): Linda Tewesen ist eine deutsche Schriftstellerin und Journalistin. Sie verfasste mehrere Romane und Kurzgeschichten über das Leben in Deutschland während des Kalten Krieges. Außerdem war sie für verschiedene Zeitungen und Magazine als freie Autorin tätig.
  • Yannick Tewesen (1984-): Yannick Tewesen ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, der vor allem für seine Tore beim SV Wehen Wiesbaden und beim 1. FC Kaiserslautern bekannt ist. Nach einer Verletzung wurde er im Jahr 2009 gezwungen, seine Karriere zu beenden.

Weitere Nachnamen

TewesTewesmeier

Kommentar oder Ergänzung zum Namen "Tewesen" schreiben

Heute DNA-Test Discount
-10%