Arrow Downward Arrow Downward Close Close Done Done Cart Cart clock clock
iGENEA
Persönliche Beratung

Wir sind jederzeit gerne für Sie da! Kontaktieren Sie uns via E-Mail oder Whatsapp.

Wenn Sie einen Rückruf wünschen, dann geben Sie Ihre Telefonnummer an und Ihre Erreichbarkeit. Wir rufen Sie gerne für ein persönliches Beratungsgespräch an.

info@igenea.com WhatsApp

Nachname Brante - Bedeutung und Herkunft

alle Familiennamen mit 'B'

Brante: Was bedeutet der Familienname Brante?

Der Nachname Brante ist ein seltener deutsch-schwedischer Familienname, der aus dem althochdeutschen Sprachraum stammt und auf den Begriff "Brand" zurückgeführt werden kann. Es ist möglich, dass die ursprüngliche Bedeutung des Namens einen Ort bezeichnet, der durch die Brandrodung zur Ackerflurbildung entstanden ist. Unter den frühen Anverwandten des Namens Brante sind vor allem deutsche Immigranten zu finden, die im 15. und 16. Jahrhundert nach Schweden auswanderten und die Nördliche Weichselregion und das Elsass besiedelten.

Der Name Brante ist heute in Deutschland, Schweden, Dänemark, Norwegen und den Niederlanden sowie in den USA verbreitet. Es ist schwer, genaue Zahlen über die Verbreitung des Namens zu erhalten, aber eine Schätzung geht davon aus, dass es weltweit etwa 52.000 Personen mit diesem Nachnamen gibt.

Es ist bekannt, dass sich eine Reihe bekannter Figuren aus Kultur, Politik und Wissenschaft als Träger des Namens Brante geoutet haben. Dazu gehören unter anderem der norwegische Literaturkritiker und Schriftsteller Morten Brante, der schwedische Schachmeister Ulf Brante und der deutsche Jazzsaxophonist Peter Brante.

Der Nachname Brante ist ein seltener Name mit einer tiefen Verbindung zur alten deutsch-schwedischen Geschichte und Kultur. Obwohl er nicht sehr häufig vorkommt, ist er dennoch sehr wichtig für viele, die ihn tragen und sich darauf freuen, mit einem Namen wie dem Brante in Verbindung gebracht zu werden.

Herkunftsanalyse bestellen

Brante: Woher kommt der Name Brante?

Der Nachname Brante stammt aus dem Westfälischen, einer Region im Westen Deutschlands. Ursprünglich war er ein sogenannter Herkunftsnachname. Im Mittelalter gaben die Leute einen Nachnamen an, der auf ihren Herkunftsort oder Job hinwies, und so bedauerlicherweise wurde der Nachname Brante ursprünglich als Beleidigung verstanden.

Der Name stammt wahrscheinlich von einer Bezeichnung für einen Brand, der bei den Menschen in Westfalen benutzt wurde. In Deutschland ist der Name heute noch sehr verbreitet, besonders in Nordrhein-Westfalen.

Auch heute noch findet man den Nachnamen in ganz Europa. Schätzungen zufolge gibt es über eine Million Menschen, die den Namen Brante tragen. Der Name ist besonders stark in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und in Polen vertreten. Ein großer Teil der europäischen Bevölkerung, der den Nachnamen Brante trägt, gehört zur katholischen Kirche.

In Kanada und den USA, findet man den Nachnamen Brante auch heute noch. Ein Großteil der Personen mit dem Namen Brante in Nordamerika stammt aus Deutschland oder skandinavischen Ländern. Es gibt auch einige Einwohner, die den Nachnamen von polnischen Einwanderern geerbt haben.

Der Name Brante ist also ein altes europäisches Phänomen, das sich seit dem Mittelalter einen Weg in die Welt des 21. Jahrhunderts bahnt. Es steht als Symbol für eine lange und bewegte Geschichte, die noch lange nicht vorbei ist.

Varianten des Nachnamens Brante

Der Nachname Brante ist eine Variante des deutschen Nachnamens Brandt. Es gibt eine Reihe schreibweise ähnlicher Nachnamen, die einen gemeinsamen Sprachursprung aufweisen.

Der Nachname Brante, aber auch seine anderen Variationen, wurde wahrscheinlich aus dem Althochdeutschen "brand" entlehnt. Dies bedeutet übersetzt "Price". Der Nachname kann daher als eine variation des Wortes angesehen werden, welches den Status oder Stolz eines bestimmten Menschen oder einer Familie über ihren sozialen Wert und ihre Stellung in der Gesellschaft symbolisiert.

Häufige Variationen des Nachnamens Brante sind: Brandy, Brandes, Brandus, Brandt, Brandi, Braendle, Brant und viele mehr. Diese Variationen sind teils ähnlich, teils sehr verschieden.

So kann zum Beispiel der Nachname Brandi als Abwandlung des Begriffes “brand” auf Deutsch als “edel”, wertvoll oder auch prächtig angesehen werden. Der Nachname Brandus dagegen stammt ursprünglich aus dem Altslawischen und bedeutet “der Einzige” oder “die auserwählte Person”.

Insgesamt lässt sich sagen, dass es unterschiedliche Versionen des ursprünglichen deutschen Nachnamens Brandt gibt, die allesamt eine gewisse Bedeutung haben. Eine Variante davon ist der Nachname Brante. Es gibt jedoch auch andere, die ähnlich lauten oder sich nur geringfügig unterscheiden, aber alle denselben sprachlichen Ursprung haben.

Berühmte Personen mit dem Namen Brante

  • Vita Brante: Schwedisches Model und Instagram-Influencerin.
  • Germán Brante: Argentinischer Fußballspieler und Trainer.
  • Eric Brante: Schwedischer Rockmusiker und Gitarrist.
  • Susanna Brante: Schwedische Schriftstellerin und Fashionista.
  • Mikael Brante: Schwedischer Sänger und Musiker.
  • Peter Brante: Schwedischer Autor.
  • Catharina Brante: Schwedische Schauspielerin.
  • Maria Brante: Schwedische Schauspielerin und Regisseurin.
  • William Brante: Schwedischer Politiker.
  • Gustaf Brante: Schwedischer Politiker.
  • Michael Brante: Schwedischer Schauspieler.
  • Pär Brante: Schwedischer Schauspieler und Musiker.
  • Ruth Brante: Schwedisches Model und Instagram-Influencerin.
  • Markus Brante: Schwedischer Schauspieler.
  • Erika Brante: Schwedische Schriftstellerin und Sängerin.
  • Anton Brante: Schwedischer Filmregisseur, Autor und Kameramann.
  • Stig Brante: Schwedischer Schriftsteller und Autor.
  • Tas Brante: Schwedische Autorin und Künstlerin.
  • Erik Brante: Schwedischer Musiker und Produzent.
  • Anders Brante: Schwedischer Schauspieler.

Weitere Nachnamen

BrantBrantjesBrantlBrantleyBrantlyBrantsBrantsonBranttBrantzBrantzen

Kommentar oder Ergänzung zum Namen "Brante" schreiben

Heute DNA-Test Discount
-10%