Arrow Downward Arrow Downward Close Close Done Done Cart Cart clock clock
iGENEA
Persönliche Beratung

Wir sind jederzeit gerne für Sie da! Kontaktieren Sie uns via E-Mail oder Whatsapp.

Wenn Sie einen Rückruf wünschen, dann geben Sie Ihre Telefonnummer an und Ihre Erreichbarkeit. Wir rufen Sie gerne für ein persönliches Beratungsgespräch an.

info@igenea.com WhatsApp

Nachname Schuberd - Bedeutung und Herkunft

alle Familiennamen mit 'S'

Schuberd: Was bedeutet der Familienname Schuberd?

Der Nachname Schuberd stammt ursprünglich aus dem Deutschen Sprachraum und ist ein Begriff, der sich auf einen alten Beruf bezieht. Der Name stammt vom althochdeutschen Wort "Schuber"' ab und bedeutet so viel wie ein "Trog oder Gefäß". Der Name ist also eine Abwandlung des Wortes und bedeutet übersetzt so viel wie "Gefäßmacher" oder "Behältnismacher".

Der Name Schuberd ist also auf jemanden zurückzuführen, der Gefäße aus Leder, Holz oder Metall herstellte. Laut einiger Genealogen wurde ursprünglich der Name überwiegend im süddeutschen Sprachraum und speziell vom bayerischen Raum verwendet.

Der Name kann in späteren Generationen auch als Berufsbezeichnung verwendet worden sein. Zu dieser Zeit war es üblich, dass Menschen den Namen ihres Handwerks oder Berufes als Nachnamen angenommen haben, wenn sie nicht über einen eigenen Geschlechternamen verfügten. Dies könnte die Herkunft des letzten Namens Schuberd erklären.

In vielen Fällen weisen die Spuren des ursprünglichen Schuberd-Profis aber inzwischen auf andere Berufe, wie zum Beispiel auf schmiedeeiserne Gegenstände, Kupferfolie und andere Güter.

Der Name Schuberd ist also ein alter Name, der auf einen traditionellen Beruf verweist. Der Ursprung liegt im deutschen Sprachraum. Der Name kann sowohl als Berufsbezeichnung als auch als eigener Familienname gelten und in späteren Generationen auch auf andere Berufe zurückgehen.

Herkunftsanalyse bestellen

Schuberd: Woher kommt der Name Schuberd?

Der Nachname Schuberd stammt von dem jüdischen Wort Schubar, was so viel wie "Schubkarre" bedeutet. Warum dieser Name entstanden ist, ist schwer zu sagen. Möglicherweise haben hier einst jüdische Händler gelebt, die Schrubar-Machen, also die Aufbewahrung von Waren in einem Schubkarren, als Teil ihres Handwerks betrieben.

Der Name ist heutzutage in den meisten europäischen Ländern verbreitet. Der vorherrschende Schizophon des Namens ist Schubard, obwohl in einigen Regionen auch Schuberd oder Shubert vorkommt.

In Deutschland ist der Nachname Schuberd besonders im Südosten des Landes und im Elsass zu finden. In Österreich dominiert der Nachname in Wien und Umgebung. In Geneva, der Schweiz gibt es eine starke Hochburg der Schuberd-Familien. In Frankreich ist die Verbreitung des Nachnamens im südlichen Teil des Landes am größten, insbesondere ist der Name in der Region der Ardêche besonders weit verbreitet. Auch vor der Revolution war die Familie Schuberd im Elsass und in Lothringen stark vertreten.

In den USA fanden dem Bericht des US Census zufolge im Jahr 2000 insgesamt 74 Personen mit dem Nachnamen Schuberd. Der US Census berichtet auch, dass der Nachname auch in Venezuela vertreten ist.

Varianten des Nachnamens Schuberd

Der Nachname Schuberd hat eine lange Geschichte und ist in verschiedenen Sprachen und Varianten geschrieben. Der Name ist auf Deutsch, Französisch und Englisch sowie in den verschiedenen Dialekten dieser Sprachen verbreitet. Auf Deutsch findet man zum Beispiel die Varianten Schubert, Schuebert, Schubertz oder Schuberth. Auf Französisch heißt der Name Chaubert, Chobert oder Schobert. Auf Englisch findet man Schubert, Schuber, Schuberta, Schubertay oder Schuberti.

Eine weitere Variante des Nachnamens ist Schueber. Diese Form des Familiennamens ist vor allem in der Schweiz verbreitet. Der Name lässt sich auf den althochdeutschen Wortstamm „schuob“ zurückführen, was so viel wie „schützen“ bedeutet. Auch die unterschiedlichen Wortformen haben ihren Ursprung in dieser althochdeutschen Wurzel.

Es gibt auch einige seltenere Varianten des Namens Schuberd. Dazu gehören Schueberdt, Schubere, Schuebre und Schoebel. Außerdem gibt es auch andere Nachnamen, die mit den Suchbegriffen Schubert, Schubertz und Schuberth vergleichbar sind. Dazu gehören die Nachnamen Schwoebel, Schwebel, Schuppert, Schwaber, Schwobert, Schwebach, Schuetzer und Schuetter.

In manchen Fällen können sich Nachnamen auch durch phonetische Transformationen ändern, wie zum Beispiel Schubbert, Schuebert, Schwerte oder Schwaebel. In manchen Fällen können auch zusammengesetzte Nachnamen entstehen, wie zum Beispiel Schubert-Schuerm oder Schubert-Schwanke.

Der Nachname Schuberd ist ursprünglich deutschen Ursprungs und hat viele verschiedene Variationen. Diese Variationen entstanden aufgrund von lokalen Dialekten, phonetischen Transformationen und der Kombination mehrerer Familiennamen.

Berühmte Personen mit dem Namen Schuberd

  • Arthur Schuberd (1893-1976) war ein deutscher Schauspieler, der als Witzfigur und Komiker in zahlreichen deutschen Komödien der 1930er Jahre bekannt war. Er wurde vor allem für seine Auftritte in Filmen wie „Der Diamant des Geisterkönigs“ (1931) und „Was ist an einer Dame ja so unrecht?“ (1932) berühmt.
  • Paul Schuberd (1856-1936) war ein Pianist und Komponist, der im 19. Jahrhundert vor allem für seine Opern bekannt war. Er komponierte mehr als 500 Werke, darunter Klavierkonzerte, Symphonien und Orchesterstücke.
  • Albert Schuberd (1858-1915) war ein deutscher Maler, der die Impressionistische Kunstrichtung maßgeblich mitgeprägt hat. Er schuf vor allem Landschaftsbilder, aber auch Porträts und Akte.
  • August Schuberd (1843-1912) war ein deutscher Bildhauer, der für seine vergoldeten Messingreliefs und Plastiken bekannt war. Er arbeitete vor allem an kirchlichen Projekten, aber auch an Klostermauern und Brunnen.
  • Frieda Schuberd (1893-1927) war eine deutsche Opernsängerin, die hauptsächlich an deutschen Bühnen auftrat und internationale Anerkennung erlangte. Sie wurde berühmt für ihre Interpretationen von dramatischen und lyrischen Rollen.
  • Leo Schuberd (1916-1995) war ein deutscher Schauspieler, der zeitweise zu den bekanntesten Theaterschauspielern des Landes zählte. Er trat vor allem am Burgtheater in Wien und am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg auf.
  • John Schuberd (1935-2006) war ein US-amerikanischer Autor, der sich auf Thriller spezialisiert hatte. Er schrieb über 30 Romane, darunter „Death Factory“ (1977) und „Mystery Man“ (1984).
  • Irina Schuberd (1933-2019) war eine ukrainische-österreichische Malerin, die im modernen Expressionismus tätig war. Ihre Werke wurden in zahlreichen Geschäften und Ausstellungen in ganz Europa ausgestellt.

Weitere Nachnamen

SchuberdtSchubertSchuberthSchubertrügmerSchuberts

Kommentar oder Ergänzung zum Namen "Schuberd" schreiben

Heute DNA-Test Discount
-10%