Arrow Downward Arrow Downward Close Close Done Done Cart Cart clock clock
iGENEA
Persönliche Beratung

Wir sind jederzeit gerne für Sie da! Kontaktieren Sie uns via E-Mail oder Whatsapp.

Wenn Sie einen Rückruf wünschen, dann geben Sie Ihre Telefonnummer an und Ihre Erreichbarkeit. Wir rufen Sie gerne für ein persönliches Beratungsgespräch an.

info@igenea.com WhatsApp

Nachname Schuberts - Bedeutung und Herkunft

alle Familiennamen mit 'S'

Schuberts: Was bedeutet der Familienname Schuberts?

Der Nachname Schuberts ist eine sehr alte Familienname, der ursprünglich von einem alten germanischen Wort "shuber" abgeleitet ist, was so viel wie Schuft oder Schmied bedeutet. Der Name wird vor allem in Deutschland gefunden, aber auch in anderen Ländern Europas, beispielsweise in Polen, Schweden und sogar in Nordamerika.

Der Vorfahre des berühmten Komponisten Franz Schubert, der im 19. Jahrhundert lebte, stammt aus den alpinen Regionen Österreichs und der Name Schubert wird in den Bergen noch heute als Familienname genutzt.

Der Schubert-Name wird zudem auch für Orte, Straßen, Restaurants und andere Unternehmen verwendet, die in Verbindung zu Schubert stehen. Solche Orte sind beispielsweise die Stadt Schubert Park in Stanford, Kalifornien, der Schubert Hotel in Berlin, die Schubert Street in Pittsburgh oder das Schubert Café in Wien.

Der Nachname Schubert wird auch häufig als Nachname für verschiedene Sportteams, wie beispielsweise die Schubertrunners oder die Schubert Bikers, sowie für Schulen und Bildungseinrichtungen, wie die Schubert Academy, verwendet.

Der Name Schubert bedeutet etwas Besonderes und Symbolisiert mehr als nur den berühmten Komponisten. Er steht für eine alte Familientradition, die von Generation zu Generation weitergegeben wird und für ein Engagement und eine starke Arbeitseinstellung. Der Name steht auch für die Verbundenheit von Menschen überall auf der Welt, die in irgendeiner Weise mit Schubert verbunden sind.

Herkunftsanalyse bestellen

Schuberts: Woher kommt der Name Schuberts?

Der Nachname Schubert stammt ursprünglich aus Deutschland und ist ein deutscher Familienname. Etrönte ursprünglich aus dem mittelhochdeutschen Wort "Schubart" (teilen, teilweise). Schubert ist ein häufiger Familienname.

Heute ist der Nachname Schubert überall auf der Welt verbreitet. Er ist vor allem in Deutschland und den USA verbreitet, aber auch in Österreich, Südamerika, Großbritannien, Australien und Neuseeland. Der Name ist besonders häufig in Orten wie Nordbayern, Franken, Böhmen und Mähren.

Schuberts gelten als reiselustige Menschen, aber auch als mutig und zielstrebig. Dies liegt wahrscheinlich daran, dass im Laufe der Jahrhunderte viele Schuberts gereist sind, um neue Gebiete zu erkunden und sich zu niederzulassen.

Der Name wird heute häufig als ein Name oder ein Teil eines Namens verwendet. Oft wird Schubert als zweiter Teil in vielen deutschen Namen gefunden, wie zum Beispiel Schubert-Rosenbaum, Schubert-Kubert oder Schubert-Fischer. Viele berühmte Personen tragen auch diesen Nachnamen, unter anderem der Komponist Franz Schubert, der Schauspieler Jason Schubert und der internationale Fußballspieler Thomas Schubert.

Insgesamt ist der Nachname Schubert also ein seltener, aber weit verbreiteter Name, der dank seines Bezugs zu Reisen und Zielstrebigkeit weltweit bekannt ist.

Varianten des Nachnamens Schuberts

Zum Nachnamen Schuberts gibt es eine Vielzahl von Varianten, Schreibweisen und Nachnamen gleichen Ursprungs. Einige der gebräuchlichsten sind Schubert, Schubertz, Schubart, Schubärt, Schubartt, Schubear, Schubirg, Schubler, Shubart, Shubbert und Shubarty.

Es gibt auch viele alternative Spelling-Varianten des Namens, wie Schuïbert, Shuebert, Schuvert, Schubere, Schubay, Schubet, Schubit, Schubrat, Schubrich, und Schubreg. Einige der verbreitetsten weiteren ähnlichen Nachnamen sind Shubert, Schoebel, Schobelt, Schobel, Schoepel, Schoppel und Schoppe.

Einige derselben Namen wie Schubert gibt es in verschiedenen Ländern auch in abgewandelter Schreibweise. In Deutschland ist Schubert meist als Schubertz geschrieben; und im Schweizer Dialekt wird der Name Schubert oft als Schuiberte geschrieben. In Holland ist der Name Schubert auch als Schouwert bekannt, und in Eastern Europe neigt man eher dazu, seine Schreibweise als Shubart auszusprechen.

Es gibt auch eine Reihe weiterer ähnlicher Nachnamen, die von derselben Ursprungswurzel herrühren - so etwa Schubring, Schubeck, Schublitz, Schuble, Schubmann, Schubnagel, Schubog, Schubanek, Schwarz und Zschiesche. Auch die Versionen Weeb, Weibe, Weibert, Weibler, Weigrath und Weingard untergehen in der weiten Welt der Schuberts.

Berühmte Personen mit dem Namen Schuberts

  • Franz Schubert (1797: 1828): Er ist ein österreichischer Komponist und wird als Revolutionär der Wiener Klassik angesehen. In seiner kurzen, aber feurigen Karriere komponierte er über 600 Werke und revolutionierte die musikalischen Formen und Klänge des 19. Jahrhunderts. Seine bekanntesten Werke gehören Impromptus, Sinfonien, die Liederzyklen „Schwanengesang“ und „Winterreise”.
  • Margaretha Schubert (1805-1859): Sie war eine deutsche Schriftstellerin, welche vor allem für ihre Theaterstücke und Kurzgeschichten bekannt ist. Ihre bekanntesten Werke sind „Die Sünderin“, „Auf dem Lande“ und „Das Geheimnis das erste Sternschnuppe“.
  • Hertha Schubert (1902-1993): Sie war eine deutsche Roman- und Kinderbuchautorin. Sie schrieb hauptsächlich über das Leben auf dem Land und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Eines ihrer bekanntesten Werke ist „Melodie des Augenblicks“.
  • Karl Schubert (1908-1995): Er war ein österreichischer Komponist, Dirigent und Arrangeur. Er ist bekannt für seine Kammermusik, Symphonien und Konglomerate. Eines seiner bekanntesten Werke ist die 1946 entstandene „Salzburger Suite“ mit Texten von Ludwig Anzengruber.
  • Uwe Schubert (1943-2006): Er war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher. Er wurde vor allem bekannt durch seine Rolle als Professor Schnabel in der TV-Serie „Das Traumschiff“. Er war auch in anderen Produktionen wie „Die Hafenkneipe“ und „Die Sendung mit der Maus“ zu sehen.
  • Karin Schubert (1944-): Sie ist eine deutsche Schauspielerin und war in mehreren deutschen und internationalen Filmen und Fernsehserien zu sehen. Sie gab ihr Schauspieldebüt im Film „Keiner kommt zurück“ (1970). Ihre bekanntesten Rollen sind „Anna“ in „Many Wars Ago“ (1970), „Caroline“ in „Der Fan“ (1984) und „Maggie“ in „Der Passagier“ (1987).
  • Marcel Schubert (1971-): Er ist ein österreichischer Schauspieler und Synchronsprecher. Er wurde vor allem bekannt durch seine Rolle als „Johannes“ in der TV-Serie „Edel & Starck“ und durch seine Stimme im englischen Dub der Anime „Death Note“.

Weitere Nachnamen

SchuberdSchuberdtSchubertSchuberthSchubertrügmer

Kommentar oder Ergänzung zum Namen "Schuberts" schreiben

Heute DNA-Test Discount
-10%