Arrow Downward Arrow Downward Close Close Done Done Cart Cart clock clock
iGENEA
Persönliche Beratung

Wir sind jederzeit gerne für Sie da! Kontaktieren Sie uns via E-Mail oder Whatsapp.

Wenn Sie einen Rückruf wünschen, dann geben Sie Ihre Telefonnummer an und Ihre Erreichbarkeit. Wir rufen Sie gerne für ein persönliches Beratungsgespräch an.

info@igenea.com WhatsApp

Nachname Benik - Bedeutung und Herkunft

alle Familiennamen mit 'B'

Benik: Was bedeutet der Familienname Benik?

Der Nachname Benik stammt ursprünglich aus dem slawisch-tschechischen Raum, obwohl er auch in anderen Ländern wie Polen und Deutschland vorhanden ist. Der Name bedeutet Schatz oder Begabung und kann als eine benutzerdefinierte Form der Unterstützung angesehen werden. Der Name ist besonders hilfreich, wenn man ein Kind in die Welt bringen möchte und ihm schon vorher ein besonderes Geschenk mitgeben möchte.

Familienmitglieder mit dem Benik-Namen können die Tradition verstehen, die viele Generationen davor sie überliefert hatte. Als solches können sie auch eine lebenslange Verbindung zu den Familienwerten schmieden. Auch andere Familien, die an die Tradition des Benik-Namens angepasst sind, können eine solche tiefgehende Beziehung zu anderen Familienmitgliedern schaffen.

Der Name wird auch häufig als ein Symbol für das Kostbare im Leben angesehen. Benik ist daher ein idealer Name für ein Kind, das als wertvolles Familienmitglied betrachtet werden soll und dessen Verbindung zur Familie geschätzt wird. Es ist auch ein sehr schöner Name, der angenehm auf den Ohren klingt.

Der Name Benik wird als ein sehr authentischer Nachname angesehen und kann ein Familienerbe begründen. Es ist ein Name, der mit Liebe, Unterstützung und Treue verbunden ist und dem Erbe einer Familie einen zusätzlichen Wert verleiht. So können Familien ihrem Kind ein Symbol des Einhaltens für Traditionen und Würde schenken, die in ihrem Namen lebendig bleiben werden.

Herkunftsanalyse bestellen

Benik: Woher kommt der Name Benik?

Der Nachname Benik stammt aus dem Slawischen und wird vorwiegend im heutigen Mittelosteuropa gefunden. Er ist jedoch auch in vielen anderen Regionen der Welt, wie den USA, Australien und Europa, verbreitet. Der Name Benik ist eine Seitenform des slawischen Vornamens Benedikt, der aus dem Lateinischen stammt und "gesegneter" bedeutet.

Im Mittelalter war Benedikt ein beliebter Vorname in Kirchen und Klöstern und wurde häufig als Nachname verwendet, als die Nachnamen in vielen Regionen eingeführt wurden. Im Mittelalter und auch in späteren Zeiten wurde der Name in verschiedenen Variationen verwendet, einschließlich Benik, Bienik, Benek, und Benyik.

Der Name Benik ist besonders häufig in Polen, der Slowakei und Tschechien hypothetischen, obwohl es gibt noch einige andere Nationen, die den Namen haben. Nach dem Zweiten Weltkrieg, viele Einwanderer aus diesen Ländern brachten den Namen in die Vereinigten Staaten, Australien und Europa.

Heutzutage gibt es Beniks überall auf der Welt, aber der Name bleibt vor allem in Mittelosteuropa verbreitet. Bei der letzten Volkszählung von US gab es mehr als 5.000 Personen mit dem Nachnamen Benik. In Australien gibt es mehr als 3.000, sowie in Großbritannien etwa 1.200.

Varianten des Nachnamens Benik

Den Nachnamen Benik gibt es in vielen Varianten und Schreibweisen. Diese Umwandlungen und Variationen sind auf den Ort und die Sprache der Herkunft des Nachnamens zurückzuführen. Benik kann auch in Bieniek, Beniek, Benicek, Benic, Bienic, Bienik, Bienick und Benezek geschrieben werden.

Benik ist ein häufiger Nachname in der Slowakei. Es ist auch im Polnischen und im Ukrainischen sehr verbreitet, aber der Schwerpunkt liegt in der slowakischen Republik.

Der Nachname Benik gilt als ein sogenannter Eigenname und hat seinen Ursprung im althochdeutschen Wort "Baine" ab. Baine ist ein alter Begriff für den Ehemann, der als Ehemann vor der Ehe stand. Daher ist Bennic manchmal auch als Alternative zu Benin anzutreffen.

Der Name Benik hat auch Verbindungen zu polnischen und litauischen Wurzeln. So ist Benik in Polen unter dem Namen Bieniek bekannt und in Litauen unter dem Namen Benic.

In Österreich ist Benik auch als Benezek bekannt. Dies ist offensichtlich eine gekürzte Version des ursprünglichen Namens. Dies ist die Österreich-Ungarische Version des Slowakischen Namens Benik.

Benik ist auch in Südafrika, Australien und Neuseeland als Nachname relativ weit verbreitet. Dies liegt an den vielen Migranten aus den osteuropäischen Ländern, die in diese Länder ausgewandert sind.

Es gibt also viele Varianten und Schreibweisen für den Nachnamen Benik, die ihre Herkunft aus verschiedenen Ländern und Sprachen haben.

Berühmte Personen mit dem Namen Benik

  • Milan Benik: tschechischer Fußballspieler, der momentan bei Sparta Prag unter Vertrag steht.
  • Marko Benik: kroatischer Fußballspieler, der für Greuther Fürth in der 2. Bundesliga spielt.
  • Mario Benik: tschechischer Fußballspieler, der für Pilsen in der tschechischen Liga aktiv ist.
  • Armin Benik: deutscher Eishockeyspieler, der für die Adler Mannheim in der Deutschen Eishockey Liga spielt.
  • Viktor Benik: slowakischer Fußballspieler, der aktuell beim NK Novigrad unter Vertrag steht.
  • Július Benik: slowakischer Fußballspieler, der für Žilina aktiv ist.
  • Mato Benik: kroatischer Fußballspieler, der zurzeit bei Šibenik beschäftigt ist.
  • Johann Benik: österreichischer Fußballspieler, der früher bei Rapid Wien aktiv war.
  • Patrick Benik: US-amerikanischer Eishockeyspieler, der zurzeit in der Eishockeyliga del2 spielt.
  • Coreretta Benik: Eishockeyspielerin aus den Vereinigten Staaten, die derzeit in der National Women’s Hockey League spielt.
  • Richard Benik: kanadischer Eishockeyspieler, der zurzeit beim EHC Wolfsburg in der Oberliga Nord unter Vertrag steht.
  • Eric Benik: kanadischer Eishockeyspieler, der zurzeit beim Neuwied-Endermet EC aktiv ist.
  • Wolfgang Benik: deutscher Fußballspieler, der früher für den Hamburger SV gespielt hat.
  • Alfred Benik: ehemaliger österreichischer Fußballspieler, der in den 1980er Jahren für Rapid Wien aktiv war.
  • Šárka Beníková: tschechische Schauspielerin und Sängerin, die vor allem durch ihre Rolle als Elza in der TV-Serie Semtex bekannt wurde.
  • Tomáš Beník: tschechischer Popsänger, der sich auf Schlagermusik spezialisiert hat.
  • Jakub Benik: tschechischer Popsänger und Musiker, der bei verschiedenen Musikfestivals aufgetreten ist.
  • Ondřej Benik: slowakischer Journalist und Schriftsteller, der ein regelmäßiger Gast in der öffentlichen Debatte des Landes ist.

Weitere Nachnamen

BenicekBenigBenikeBenikerBenikovaBeningBeningaBeningerBenisBenischBenischekBenischkeBenisekBenisonBeniszBenitBenítez

Kommentar oder Ergänzung zum Namen "Benik" schreiben

Heute DNA-Test Discount
-10%